Home

2012 findet keine Kinderstadt “Augustin Junior” statt!

2012 soll die Projektgruppe aus Vertretern freier Träger und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die diese Ferienaktion seit 1998 verantwortlich getragen hat, neu aufgebaut werden, so dass dieses tolle Ferienprokjekt hoffentlich bald wieder stattfinden kann.

 

Wer beim Neuaufbau der Projektgruppe mitarbeiten möchte, kann sich bei Klaus Engels im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin melden!

Telefon 250 500 13

 

Die von den Kindern in den bisherigen Kinderstädten gestalteten Seiten findet ihr jeweils auf der Seite “Stadtschreiber”!

Ein ganz normaler Morgen....

                    ..... der Wecker klingelt um 6:30 Uhr

Als Bürgermeister eine verantwortungsvolle Position in der Stadtführung, Organisation der Angestellten und eine führende Rolle in der Tagespolitik innehaben ?
Oder lieber: Aufträge annehmen für Plakate, Werbung und Ladenschilder. Kreatives Malen & Gestalten der Kundenwünsche und Hand in Hand mit dem Kurierdienst zusammenarbeiten -
oder vielleicht Servicemitarbeiter der zahlreichen Freizeitstätten, wie Karibikbar, Spielcasino.........?

 Vom 19.7. bis 31.7.2010 wurden in der siebten Kinderstadt
 “Augustin Junior” wieder Wünsche wahr !!!

Die Gestaltung und der Aufbau der Kinderstadt ist nur für Kinder gedacht. Hilfe gibt es natürlich von zahlreichen nationalen und internationalen Betreuer/innen. Für Eltern gibt es (ausnahmsweise ) einen Elterngarten, der natürlich auch für Kinder zugänglich ist.

Die Kinderstadt fand bereits sieben mal (1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008 und 2010) auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes “Ankerplatz” an der Wellenstr. 18 in Sankt Augustin statt.

Bilder, Berichte, Dokumentationen und Konzeptionen findet ihr auf diesen Seiten. Unter “Stadtschreiber” sind jeweils die Seiten zu finden, die die Kinder während der Kinderstädte selbst erstellt haben!
Im Rückblick auf diese Jahre gab es jedesmal ein großes Chaos und viel Stress in der Vorbereitung, das sich bei den mehr als 200 stürmenden, lachenden und lauthals rufenden Kinder jedoch schnell bezahlt machte. 2012 ist eine Durchführung leider nicht möglich, aber die Verantwortlichen hoffen, bald wieder eine Kinderstadt durchführen zu können!

Denn was bleibt ist immer eine MENGE SPAß !!!!!!!!!